Guter Kinderarzt für Eltern

Die Anfangs Jahre eines Kindes sind im Leben die Wichtigsten Überhaupt. Das bestätigt einem jeder Kinderarzt. Ein Kinderarzt Düsseldorf findet man sehr leicht, es sind nämlich genügend vorhanden in Düsseldorf. Wenn man eine Familie gegründet hat fängt ein neuer und spannender Lebensabschnitt an mit vielen Erfahrungen und neuen Herausforderungen. Wenn man als Eltern Fragen hat dann sollte man zum nächsten Kinderarzt gehen, bloß nicht zögern.

In Düsseldorf gibt es drei Kinder-Arztpraxen die untereinander vernetzt sind. Auch in der Urlaubszeit sind immer zwei Praxen verfügbar. Jede Praxis von diesen drei hat Zugriff auf die Krankenakte. Die Praxis in der Jacobistraße bietet sogar Samstags Sprechzeiten an, so wird die Flexibilität erhöht und die Eltern werden dadurch erheblich unterstütz. In den drei Praxen arbeiten 5 Kinderärzte und 9 Arzthelferinnen. Alle Ärzte sind selber Eltern und haben in der Ausbildung zum Kinderarzt verschiedene Fachrichtungen durchlaufen. Es ist auch möglich die Termine Online zu buchen. Es gibt natürlich auch eine Privatpraxis für die Kindermedizin. Dort wird auch die Medizinische Grundversorgung durchgeführt und allen gängigen Vorsorgeuntersuchungen U2-U11.

In den Kinderarztpraxen in Düsseldorf werden auch alle Jugendgesundheitsuntersuchungen durchgeführt sowie auch Impfungen und Check ups für Kindergärten und den Sportunterricht etc. Auch eine Reiseberatung ist möglich. Auch Lungenfunktionstests, Hörtests, Sehtest und Laboruntersuchungen sind kein Problem für die Kinderärzte in Düsseldorf. Es gibt auch die Möglichkeit, sich auf Englisch beraten zu lassen.

Weitere super Kinderärzte sind unteranderem Dr. med. Kerstin Deutscher, Dr. med. Jens Deutscher, die Praxis findet man in der Sonderburgerstraße 46 in 40545 Düsseldorf-Oberkassel. Dort kann man natürlich auch die verschiedenen U Untersuchungen durchführen wie zum Beispiel die U10 im Alter von 7 oder 8, die U11 im Alter von 9 oder 10 oder die J2 im Alter von 16 oder 17.
Es werden in den Kinderarztpraxen in Düsseldorf auch Schulungen für Jugendliche und Kinder zum Thema Asthma angeboten. Dort werden Themen wie Symptomatik, Auslöser und Behandlungen besprochen. Das Ziel solcher Schulungen ist es, dass man das Asthma kontrollieren kann und nicht das dass Asthma einen Kontrolliert. Auch können bestimmte Pflegehilfsmittel kostenlos zu Verfügung gestellt werden.

Es werden auch Refraktionsmessungen angeboten. Dabei werden Babys ab dem 6. Monat untersucht ob sie eine Sehstörung haben oder nicht. Allerdings werden die Kosten nicht von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen.